Hilfsnavigation

Die Feuerwehr zu jeder Zeit,
für alle Menschen hilfsbereit.

Logo-Bergen, Schützen ...

Neben Ausbildung, Einsatz und Übung erfüllen die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr auch viele andere Aufgaben.

lesen Sie hier Interessantes aus der Tätigkeit der Feuerwehr:

  • Feuerwache Senftenberg Brieskerstraße 81
Wappen der Feuerwehr Senftenberg

Kontakt

Stadt Senftenberg - Feuerwehr
Geschäftsbereich I
Briesker Straße 81
01968 Senftenberg
Adresse über Google Maps anzeigen

Telefon: 03573 701-614 
Telefax: 03573 701-620 
Kontaktformular »
Waldbrandgefahrenstufen
Die aktuelle Waldbrandgefahrenstufe und Informationen zum richtigen Verhalten bei Waldbrandgefahr erfahren Sie auf der Webseite des Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft


04.07.2015

24-Stunden-Ausbildung der Jugendfeuerwehren der Stadt Senftenberg

Am 04.07.2015 um 09:00 Uhr hieß es für 36 Kinder und 16 Betreuer der Jugendfeuerwehren aus Senftenberg und den Ortsteilen, antreten zur 24-Stunden-Ausbildung in der Feuerwache Senftenberg.
Nach einer kurzen Begrüßung und der Einweisung in die Fahrzeuge und Gruppen, mussten die Kinder ihr Lager und Ihre Zelte aufbauen. Doch kaum angefangen ertönte das schrille Geräusch der Sirene und es war Zeit für den ersten Einsatz an diesem Tag.Auf der Fahrt ins Gewerbegebiet Brieske wurden die Kinder informiert, dass wir zu einem Hilfeleistungseinsatz (H:ÖL Land) gerufen wurden. Alle Kinder kämpften trotz der Hitze tapfer und die Ölspur konnte innerhalb einer Stunde fachgerecht abgesichert werden. Gleichzeitig trainierten die Kinder das schattenfreie Ausleuchten an der Einsatzstelle.

Wieder im Depot kühlten sich alle Kinder in den bereitgestellten Pools ab und richteten das Lager fertig ein. Aufgrund der tropischen Temperaturen bestand die Nachmittagsgestaltung aus Badespaß in Pool und Rutschbahn, sowie Fahrzeugkunde und Ausbildung der Leinenführung. Zum Abendbrot besuchten uns der stellvertretende Stadtbrandmeister und Ortswehrführer der Feuerwehr Senftenberg Joachim Schönmuth und der Kreisjugendfeuerwehrwart des Landkreis OSL Fred-Hagen Karzenburg um sich für die Teilnahme und Ausrichtung zu bedanken und uns eine finanzielle Unterstützung für diese Veranstaltung zu übergeben.

Um 20:30 Uhr herrschte erneut reges Treiben auf dem Hof der Feuerwache, denn das Einsatzstichwort hieß B:Gebäude groß.
Mit Blaulicht und Martinshorn ging es zum alten Briesker Gerätehaus in dem sich noch Personen befanden und dicke Rauchwolken ausdrangen.
Dank der guten Ausbildung durch die Jugendfeuerwehrwarte konnten die verletzten Personen nach kurzer Zeit von den zukünftigen Feuerwehrleuten gerettet werden und überlebten durch die Erste-Hilfe-Maßnahmen der Kinder am Einsatzort. Auch der Brand wurde schnell unter Kontrolle gebracht.

Nach einem Stockbrot am Lagerfeuer gingen die Kinder nach diesem anstrengenden Tag größtenteils freiwillig zu Bett. Der wohlverdiente Schlaf sollte aber nicht lange andauern, denn um 1:00 Uhr wurde die Jugendfeuerwehr zur Hilfeleistung Personensuche am Senftenberger See gerufen. Getarnt als Einsatz, entpuppte sich dieser, begleiitet von gruseligen Geräusche und Schatten, als Nachtwanderung für die Jugendfeuerwehrmitglieder.

Am nächsten Morgen erfolgten nach dem Frühstück eine Auswertung und die Lagerreinigung. Erschöpft aber glücklich in den Alltag eines Feuerwehrmannes blicken zu dürfen, wurden die Kinder anschließend an die Eltern übergeben.

Fazit: „Der gesamte Tag verlief trotz der Hitze sehr erfolgreich und es waren viele Kinder anwesend. Ich möchte mich bei allen Jugendfeuerwehrwarten und Betreuern für die Unterstützung in Vor- und Nachbereitung bedanken.“

Christiane Flick
Stadtjugendwart
Feuerwehr Senftenberg