Hilfsnavigation

Die Feuerwehr zu jeder Zeit,
für alle Menschen hilfsbereit.

Logo-Bergen, Schützen ...

Feuerwehrmann im Rauch
Wappen der Feuerwehr Senftenberg

Kontakt

Stadt Senftenberg - Feuerwehr
Geschäftsbereich I
Briesker Straße 81
01968 Senftenberg
Adresse über Google Maps anzeigen

Telefon: 03573 701-614 
Telefax: 03573 701-620 
Kontaktformular »
Internet »
Internet »
Waldbrandgefahrenstufen
Die aktuelle Waldbrandgefahrenstufe und Informationen zum richtigen Verhalten bei Waldbrandgefahr erfahren Sie auf der Webseite des Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft

Interessantes aus der Tätigkeit der Feuerwehr

Neben der Ausbildung, den Einsätzen und den Übungen erfüllen die Feuerwehren der Stadt Senftenberg auch eine Reihe anderer Aufgaben.

Auf dieser Seite soll in loser Folge über die Tätigkeit der 8 Ortsfeuerwehren der Stadt Senftenberg berichtet werden.

Jährliche sicherheitstechnische Überprüfung der Rettungsgeräte der Feuerwehr

Jedes Jahr im Januar werden alle Rettungsgeräte auf den Einsatzfahrzeugen der Senftenberger Feuerwehren einer sicherheitstechnischen Überprüfung unterzogen. Diese wird von der Landesprüfstelle und technischen Einrichtung des Landes Brandenburg in Zusammenwirken mit den Gerätewarten der Feuerwehr Senftenberg in der 2. KW durchgeführt.

Jahreshauptversammlungen in den Ortswehren

Alle 8 Ortsfeuerwehren der Stadt Senftenberg führen in den Monaten Dezember bis Anfang Februar ihre Jahreshauptversammlungen durch. Hier wird die Arbeit des vergangenen Jahres in einem Rechenschaftbericht aufgearbeitet. Verdienstvolle Kameradinnen und Kameraden werden ausgezeichnet und Beförderungen werden vorgenommen. Auch die Arbeit der Jugendfeuerwehren wird gewürdigt.

Knutfeste bei den Feuerwehren Kleinkoschen, Hosena und Peickwitz

Mittlerweile ist es auch hier Tradition geworden am Anfang des Jahres die Überreste des Weihnachtsfestes (den Weihnachtsbaum) bei einer gemütlichen Runde zu verbrennen. Die Feuerwehren aus Hosena, Peickwitz und Kleinkoschen laden auch dieses Jahr wieder dazu ein.

Fortbildung der Führungskräfte der Feuerwehr

Mehrmals jährlich treffen sich die Führungskräfte der Feuerwehren der Stadt zu einer Ausblidungsveranstaltung. Die erste Veranstaltung dieses Jahr findet am Samstag, den 12.01. in Senftenberg statt.

Fortbildung in Erster Hilfe

Training in Erster Hilfe

Mehrere Ausbildung zu lebensrettenden Sofortmaßnahmen wurden im März bei der Feuerwehr Senftenberg durchgeführt. 

Im Rahmen der regelmäßigen Ausbildung frischten die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr ihre Kenntnisse auf dem Gebiet der Ersten Hilfe insbesondere den lebensrettenden Sofortmaßnahmen, wie z. B. der Herz-Lungen-Wiederbelebung auf. Regelmäßiges Üben ist Grundvoraussetzung um im Ernstfall schnell und richtig Hilfe leisten zu können. Durchgeführt wurde die Ausbildung von Peter Lorenz. Er ist unter anderem Rettungsassistent und Ausbilder beim DRK.

Ganztagsausbildungen der Feuerwehren der Stadt Senftenberg

Seit mehreren Jahren führen die Kameradinnen und Kameraden der 8 Ortsfeuerwehren der Stadt Senftenberg gemeinsame Ganztagsausbildungen durch. Nachdem in den Anfangsjahren noch alle 8 Feuerwehren eine gemeinsame Ausbildung durchführten, stellte sich bald heraus, dass durch die große Anzahl der beteiligten Feuerwehrleute die Ausbildung nicht effektiv durchgeführt werden konnte. Deshalb wurde nach Alternatien gesucht. Nunmehr gestalten immer 2 Feuerwehren gemeinsam einen Ausbildungstag. Die Themen sind dabei äußerst vielseitig und reichen von der Kanalrettung, speziellen Taktiken der Brandbekämpfung und technischen Hilfeleistung  über einfache Rettung aus Höhen und Tiefen bis hin zur Ausbildung für das Verhalten in Notsituationen unter Atemschutz (Atemschutznotfalltraining). Ziel ist dabei immer die Zusammenarbeit der Kameraden und Kameradinnen der beteiligten Wehren zu intensivieren.

Angehörige der Feuerwehren in Bronkow für langjähige Treue Dienste geehrt

Zum 17. Mal veranstaltete der Kreisfeuerwehrverband (KFV) Oberspreewald-Lausitz die Dankes- und Auszeichnungsveranstaltung. Unter dem Motto "Vergesst die Alten nicht" sind Männer und Frauen Ehrenzeichen und -nadeln des KFV und des Innenministeriums des Landes Brandenburg verliehen worden, die seit 40, 50, 60 oder gar 70 Jahren die Reihen der Feuerwehren stärken.

Auch Kameraden der Senftenberger Feuerwehren waren unter den Geehrten. Die Kameraden Roland Liesk und Klaus Zernick aus Sedlitz sowie der Kamerad Ulrich Drochol aus Niemtsch nahmen aus den Händen des Landrates die Auszeichnung für 40 Jahre Treue Dienste in der Feuerwehr entgegen.

24-Stunden-Dienst der Jugendfeuerwehren in der Feuerwache Senftenberg

24-Stunden-Dienst der Jugendfeuerwehr 2014

Am Samstag, den 12.07.2014, war es endlich soweit. Die Jugendfeuerwehren aus den Orten Brieske, Hosena, Kleinkoschen, Großkoschen, Peickwitz und Senftenberg veranstalteten gemeinsam mit dem Jugendrotkreuz aus Schwarzheide erstmals einen 24-Stunden-Dienst.
Pünktlich um 8 Uhr eröffnete der Stadtjugendfeuerwehrwart Mario Skupin die Veranstaltung. Die 35 Teilnehmer mussten sich nun ihrer ersten Herausforderung stellen. Zahlreiche Zelte und Bänke mussten aufgebaut werden.
Nachdem das Nachtlager hergerichtet war und sich alle Teilnehmer gestärkt hatten, begann der Ernst. In drei Stationen erlernten die Kinder und Jugendlichen das notwendige Wissen der Ersten Hilfe und in der einfachen Brandbekämpfung, sowie das Verhalten im Innenangriff. Mit diesem Wissen ausgerüstet gab es danach eine leckere Portion Nudeln. Anschließend stand der obligatorische Dienstsport auf dem Plan. Die Kinder und Jugendlichen trainierten im Fußball und Volleyball.
14:30 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Gespannt auf den ersten Einsatz machten sich alle startklar und besetzten die Fahrzeuge. Geführt wurden unsere kleinen Einsatzkräfte nach Brieske in ein leer stehendes Gebäude. Schon bei der Anfahrt waren dicke Rauchwolken zu erkennen. Hier waren schnell alle Einsatzkräfte in der Menschenrettung und Brandbekämpfung gebunden. Die Kinder und Jugendlichen versorgten an dieser Einsatzstelle, unterstützt von ihren Ausbildern, die vermeintlichen Brandopfer.
Nach einem reichhaltigen Abendbrot und einer kurzen Erholungsphase wurde die Feuerwehr gegen 20 Uhr zum zweiten Mal gerufen. Die Kinder und Jugendlichen rückten mit 4 Fahrzeugen zu einem Ödlandbrand nach Kleinkoschen aus. Durch den Einsatz von Strahlrohren und eines Wasserwerfers konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht werden. Sichtlich geschafft erreichten die kleinen Einsatzkräfte die Feuerwehr Senftenberg. Nachdem die Fahrzeuge wieder einsatzbereit gemacht wurden, gingen alle erschöpft und zufrieden ins Bett.
Der Schlaf der Kleinen wurde gegen halb 1 durch eine Alarmierung unterbrochen. Der letzte Einsatz der Jugendfeuerwehr zog die Kinder und Jugendlichen in Richtung Bahnhof, eine vermutlich verwirrte ältere Dame zu suchen, die seit dem Abend im Krankenhaus vermisst wurde. Nach kurzer Zeit wurde sie in völliger Dunkelheit gefunden. Damit war der letzte Einsatz erfolgreich beendet.
Nach einer sehr kurzen Nacht halfen alle Teilnehmer die Spuren des aufregenden Tages zu beseitigen, sodass alle gegen 9 Uhr Feierabend machen konnten.
Ein herzlicher Dank geht an alle Jugendwarte, Betreuer, Helfer, an das DRK und an Robert Kirsten (Feuerwehr Ruhland), der uns mit Rat und Tat zur Seite stand und diesen denkwürdigen Tag mit vielen schönen Fotos festgehalten hat.

Highslide JS
24-Stunden-Dienst der Jugendfeuerwehr 2014
Highslide JS
24-Stunden-Dienst der Jugendfeuerwehr 2014
Highslide JS
24-Stunden-Dienst der Jugendfeuerwehr 2014

Highslide JS
24-Stunden-Dienst der Jugendfeuerwehr 2014
Highslide JS
24-Stunden-Dienst der Jugendfeuerwehr 2014
Highslide JS
24-Stunden-Dienst der Jugendfeuerwehr 2014

Highslide JS
24-Stunden-Dienst der Jugendfeuerwehr 2014
Highslide JS
24-Stunden-Dienst der Jugendfeuerwehr 2014
Highslide JS
24-Stunden-Dienst der Jugendfeuerwehr 2014

Highslide JS
24-Stunden-Dienst der Jugendfeuerwehr 2014
Highslide JS
24-Stunden-Dienst der Jugendfeuerwehr 2014
Highslide JS
24-Stunden-Dienst der Jugendfeuerwehr 2014

Highslide JS
24-Stunden-Dienst der Jugendfeuerwehr 2014
Highslide JS
24-Stunden-Dienst der Jugendfeuerwehr 2014
Highslide JS
24-Stunden-Dienst der Jugendfeuerwehr 2014

Highslide JS
24-Stunden-Dienst der Jugendfeuerwehr 2014

Veranstaltungen der Jugendfeuerwehren der Feuerwehr Senftenberg im Juni und Juli 2015

  • 06.06.2015 Ausflug der Jugendfeuerwehr Sedlitz zum Klettern im Vital Gesundheitsclub Senftenberg
  • 13.06.2015 Beteiligung an der 10. Kinderuni dr BTU Brandenburgische Technische Universität Cottbus - Senftenberg am Cmpus Senftenberg
  • 04.07.2015 24-Stunden-Ausbildung der Jugendfeuerwehren der Stadt
  • 29.07.2015 Durchführung einer Veranstaltung für 15 Kinder aus Senftenberger Schulen im Rahmen des Agenda-Diplom der Stadt Senftenberg